Archiv für den Monat: November 2006

Advent 2006

9d353334230f718f65999173e8dee4e5Heute beginnt mit dem Ersten Advent die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. „Ja ist denn schon Weihnachten?“, hörte ich Franz Beckenbauer in der Werbung fragen. Wer durch die Einkaufspassagen unserer Stadt geht, hat schon seit Wochen den Eindruck, als sei jeden Moment Bescherung. Wegen der Terminnot vor dem Fest werden bereits vor Beginn des Advent die ersten Weihnachtsfeiern veranstaltet! Adventliche Beleuchtungen schmücken schon seit Wochen die Fenster vieler Häuser und Wohnungen. Haben wir das Warten verlernt? Die Kirchen tun gut daran, uns an den Sinn der vierwöchigen Vorbereitungszeit auf Weihnachten zu erinnern: Advent ist im Dezember und Advent ist noch nicht Weihnachten! Wir mögen uns gerade in diesen oft hektischen Wochen des Jahres Zeit nehmen, den Sinn des Weihnachtsfestes – die Bedeutung der Geburt Jesu für unser Leben – in Ruhe und mit der nötigen Tiefe neu zu bedenken. In diesem Sinne stellt die Sankt-Ansgar-Schule ihre Gestaltung des Advent in diesem Jahr unter das Motto: “Ich lasse dich nicht fallen!” Der Bibelvers aus dem Alten Testament (1 Jos 5b) drückt Gottes Zusage an uns Menschen aus. Indem Gott auf uns zukommt und sogar Mensch wird, dürfen wir uns in seinen Händen geborgen fühlen. Dieser Zu-spruch ist zugleich An-spruch an uns, alles dafür zu tun, Menschen in Not zu helfen, damit sie die grundsätzliche Geborgenheit bei Gott hier und jetzt schon ansatzweise erfahren. So ist unser Endspurt für unser Sozialprojekt auch im Licht des Mottos zu sehen! Unsere Gottesdienste im Advent, die von einzelnen Klassen gestaltet werden, befassen sich mit dem Motto – ebenso die freitäglichen Morgenandachten. Wie im vergangenen Jahr möchten wir das Motto auch durch eine Aktion „Gebete von Schülern für Schüler“ vertiefen: An jedem Schultag im Advent holen die Klassenbuchführer zusammen mit dem Klassenbuch wieder eine Gebetsmappe ab. Die Gebetsmappe enthält – jeden Tag neu – ein Gebet für die Schulgemeinschaft, das von einem Schüler geschrieben wurde. Zusammen mit einigen Lehrern sowie mit Schülern der SV haben wir Gebete ausgewählt. Die ausgewählten Gebete werden noch am selben Tag auch hier auf unserer Homepage zu lesen sein.

Jürgen Brinkmann, Beauftragter für die Schulseelsorge

Der Aids-Truck kommt!

bf077ffb73a924e64ead70113cf6461bIm Rahmen unserer diesjährigen Gestaltung des Advent (Motto „Ich lasse dich nicht fallen!“) kommt der riesige Aids-Truck des Katholischen Hilfswerks MISSIO zu uns. Alle Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen haben am kommenden Montag und Dienstag (4./5.12.). die Gelegenheit die multimediale Ausstellung zu besuchen. Das Thema Aids wird vor allem aus der Perspektive von Kindern, Aids-Waisen, vertieft. Das Marienkrankenhaus stellt uns das Gelände für das große Fahrzeug zur Verfügung.

J.Brinkmann, Beauftragter für die Seelsorge

Jugend Jazzt

808fffb96df66afe274c5329bd3e8df5Die Sankt-Ansgar-Schule hat als einzige Schule Hamburgs mit drei Formationen am 5. Landeswettbewerb „Jugend Jazzt“ teilgenommen und hierbei folgendes Ergebnis erzielt:

  • Die Altschüler Bigband erzielte einen Ersten Preis „mit hervorragendem Erfolg“.
  • Die Bigband belegte einen beachtlichen Zweiten Preis.
  • Die Junior Bigband erzielte ebenfalls einen Ersten Preis.

Die Junior Bigband und die Bigband beeindruckten die Jury derart, dass ihnen ein besonderer Preis zugesprochen wurde; beide Bands erhalten ein spezielles Bandcoaching von Bob Lanese, der Mitglied der Jury und ein bekannter Trompeter ist.

b63f4557967b803506efeae4b0cdf865

Der Dank für diesen außerordentlichen Erfolg geht an den Leiter unserer Jazzformationen, Herrn Raimund Joppich, der die Bands von Anfang an und durch den unabdingbaren Wechsel der Mitglieder immer wieder unermüdlich auf dieses hohe Niveau führt.

F.R. Stolze