In zwölf Wochen zum Millionär

4bf35627ef5de0d5f55cdcd83297eb28-1Zinssätze, Personalaufwand, Dispositionskredite…: Begriffe, die mittlerweile für den GmK Grundkurs von Frau Dr. Meyer zu Natrup zum Alltag geworden sind. Von Ende November letzten Jahres an vertreten vier Teams die Sankt-Ansgar-Schule im Planspiel des Bundesverbandes Deutscher Banken. Über sechs Geschäftsjahre hinweg, die im Spiel jeweils eine Woche dauern, müssen Entscheidungen über Zinssätze, Verwaltungskosten, Werbung, etc. getroffen werden. Hierbei soll ein Gewinnmaximum angestrebt werden. Die jeweiligen Marktsieger aus 20 Märkten ziehen dann Mitte April ins Finale ein und kämpfen um attraktive Geldpreise, die dem Kurs zugute kommen. Innerhalb des Erstsemesterthemas unseres Grundkurses „Wirtschaft“ können wir in diesem Spiel unser Wissen erweitern und anwenden. Tipps und Tricks bekamen wir von zwei Bankern, die uns während des Unterrichts über das Bankenwesen und die Aktienmärkte aufklärten. Außerdem konnten den beiden Bankern gezielt Fragen gestellt werden. Komplizierte Zusammenhänge wie z.b. Gewinn- und Verlustrechnungen konnten wir so erst richtig erfassen. Auch wenn nur die drei besten Teams attraktive Geldpreise gewinnen können, gibt es keine Verlierer, denn jeder hat doch irgendwo an Wissen und besonders an Einblick in die reale Welt des Geldes gewonnen. Mit großer Spannung warten wir auf die Ergebnisse der Vorrunde und hoffen auf den Gewinn.

Nicole K., Jessica R. und Paul N., 2.Sem.