Die SAS-Band Nr. 9: Bühnenreif

1207889ee546a04cbd090b751e1c6f7fAm 26.02.2008 gab die SAS-Band Nr. 9 in der T-Stube ihr Debüt. Die Band setzt sich aus 7 Oberstuflern zusammen. (Lars Marheinecke – Gitarre, Benedikt Ahner – Gesang, Jaqueline Jarema – Gesang, Patrick Skura – Gitarre, 
Philipp Netzlaff – Schlagzeug
, Lea Jansen – Keyboard, 
Laura Ringwelski – Bass) Die beiden letzten Bands haben die Messlatte für ihre Nachfolger hoch gelegt. Dementsprechend waren viele gespannt, was uns die neue Band bieten würde. Das konnte man an der gefüllten T-Stube auch erkennen. Nach einem halben Jahr Probenarbeit mit Hr. Joppich trat die Band mit einem Repertoire von 7 Songs an. Die Stimmung des Publikums war bereits ausgelassen, als die Band ihren Auftritt mit dem Song „Bitch“ von Meredith Brooks eröffnete. Lieder wie „K…“ (Skatoons) und „1/2 Lovesong“ (Die Ärzte) sind charakteristisch für die neue Band. Aber auch Lieder wie „Beautiful“ (Christina Aguilera), „Torn“ (Natalie Imbruglia) und „It´s my life“ (No Doubt) erfreuten die Herzen des Publikums. Nach dem eigentlich letzten Song „Sweet Dreams“ (Marilyn Manson) wurde dem Publikum der Wunsch nach einer Zugabe auch noch erfüllt.
Die Band hat einen gelungenen Start hingelegt. Die Bandmitglieder sind, wie Benedikt sagt, auch sehr zufrieden mit ihrem ersten Auftritt. Jetzt sind wir gespannt, ob an diesem Abend bereits Hits der SAS-Band Nr. 9 geboren wurden!

Evelyn Linde | kk 3.4.08