Archiv für den Monat: März 2008

Kinder singen für Kinder im Michel

b036428067f58be4e20f1b00670fb6bfAm Samstag, dem 29 März öffnete der Michel zum 16. Mal seine Türen für das Chorfestival “Kinder singen für Kinder”. Dies war eine gemeinsame Veranstaltung der Hauptkirche St. Michaelis, des Hamburger Abendblattes, des Lions Clubs Hamburg-Hoheneichen, der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der staatlichen Jugendmusikschule Hamburg.

Der Erlös kam in diesem Jahr dem “Förderverein für Suchtgefährdete Kinder und Jugendliche” zugute.

Unter einer Vielzahl von Hamburger Kinder- und Jugendchören wurde der Große Chor der Sankt-Ansgar-Schule für eine Teilnahme ausgewählt.

Brigitte Willscher | mg

Golf AG im vierten Durchgang

ecf2c0c1e44aaffb6556fd78bdea578aHeute (26.3.08) begann der jetzt schon vierte Durchgang der Golf-AG. Zehn hochmotivierte Fünftklässler und ein Sechstklässler trafen sich um 15.00 Uhr im Golf Club Gut Glinde, um in 20 Doppelstunden das Spiel mit dem kleinen weißen Ball zu erlernen. Ziel ist es, die Platzreife zu erlangen, um dann ohne Begleitung den Platz bespielen zu dürfen. Gesponsert wird diese AG von der VcG (Vereinigung clubfreier Golfspieler). Es soll das Vorurteil abgebaut werden, Golf sei ein elitärer Rentnersport. Die Begeisterung am ersten Tag war groß, die jungen Leute konnten um 17.00 Uhr gar nicht glauben, dass die Trainingszeit schon vorbei war. Zum Abholen ihrer Sprösslinge fanden sich etliche Eltern ein, die sich bei dieser Gelegenheit natürlich auch davon überzeugen lassen konnten/wollten, dass ihre Kinder in dieser Zeit gut aufgehoben sind und eine etwas andere Sportart erlernen. Denn zum Golfsport gehört auch eine gewisse Etikette, d.h. es müssen bestimmte Regeln wie Kleiderordnung, Höflichkeit oder Ehrlichkeit (beim Zählen der Schläge) eingehalten werden. Mittelfristig hofft die VcG, dass Golf als Sportkurs zumindest in der Oberstufe angeboten wird.

Wolfram Jahnke | kk 26.3.08

Sportleistungscamps an der SAS

0e971c5c55753a7dea9f5ddf0c7a1ef4In der zweiten Märzwoche fand in der Schulturnhalle jeweils von 10:00 bis 14:30 für interessierte Schüler der 5. – 8. Klasse der Sankt-Ansgar-Schule, ein Basketball- sowie ein Fußballcamp statt. Geleitet wurde das Camp von Dennis Mengiste (10a), Philipp Heisig (Vsa), die den Basketballteil übernahmen, und von Max Maleszka (Vsa), der für den fußballerischen Teil verantwortlich war. Das Camp diente zur Bildung einer konkurrenzfähigen Schulmannschaft für die Ausscheidungswettkämpfe „Jugend trainiert für Olympia“, sowie zur Verbesserung der einzelnen Spieler, die nicht nur an ihren Stärken arbeiten sollten, sondern auch an ihren Schwächen. In den vier Tagen wurden zum einen die spielerischen Fähigkeiten geschult, die sehr vielversprechend aussahen, zum anderen wurde auch auf Ausdauerkondition geachtet. Zur Auflockerung und zur Verbesserung des Teamgeistes, erstellten die Spieler in der Mittagspause eigene Trikots und verabredeten sich spontan im Anschluss zum gemeinsamen Schwimmen.
Die Spieler wurden von den drei Trainern bei den Konditions- und Körperstabilisierenden Übungen hart rangenommen, wofür zunächst der Widerstand der Teilnehmer überwunden werden musste. Dennoch kam das Camp gut bei den Sportlern an. Ein großes Kompliment machten die Spieler den Trainern indem sie sofort Termine für ein weiteres Camp vorschlugen. Daten für ein weiteres Camp in den kommenden Ferien werden schon gesucht.

P.H. | 03.08