1. Preis beim Sprachwettbewerb in Latein

110b578f0b86ecf785fd466b3f12b50eDass Latein durchaus sehr lebendig sein kann, stellte Marcelina Gilka im Mai beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen unter Beweis.

Im Einzelwettbewerb in der Fremdsprache Latein erstritt sich Marcelina einen ersten Preis und damit die Qualifikation für die zweite Runde im Mehrsprachenwettbewerb in Papenburg. Die Anforderungen für diesen Wettbewerb sind deutlich höher als die in der Schule: nicht nur Vorlesen und Übersetzen, sondern auch andere Kompetenzen wie zum Beispiel lateinische Literaturgeschichte und Poetik werden hierbei abgeprüft.

Am Bundeswettbewerb Fremdsprachen nehmen fremdsprachlich begabte junge Menschen teil. Er wird in der Sekundarstufe I als Ein- und Zweisprachenwettbewerb ausgetragen und hat ein überaus breitgefächertes Sprachangebot von Altgriechisch und Latein über Schwedisch und Niederländisch bis Russisch und Chinesisch.

Da Latein Marcelinas zweite Fremdsprache ist, freut uns dieses hervorragende Ergebnis umso mehr.

FJF | kk 03.06