Archiv für den Monat: Oktober 2008

Literarisches Café

Ein Nachmittag aus Bordmitteln
Präsentation ausgewählter Schülerbeiträge aus der SgA

SchülerInnen des 3. Semesters stellen ihre Ergebnisse aus der „Selbst gestellten Aufgabe“ vor. – Beeindruckend, was für Fähigkeiten und Talente in unseren jungen Leute schlummern, das machen die Ergebnisse deutlich, einige seien hier beispielhaft genannt: Eine Power-Point-Präsentation über die Bewerbung bei der Lufthansa von Tami Akopi; die Entwicklung und die Tradition des Fado-Gesangs in Portugal von Jacinta Silva; „Große Freiheit“ – eine Theater-Zeitung für das St.-Pauli-Theater von Alexandra und Lara; ein wunderbar gezeichneter Comic von Jessica Kube; ein Vortrag über Fehleinschätzungen im Zusammenhang mit Aids von Sony Mayer; Urteile kann man revidieren, Vorurteile nicht (Marie von Ebner-Eschenbach) – ein Blick über den Zaun zu befreundeten Nationen und dort verbreiteten Vorurteilen von Eughenia Reinke.

Ca. hundert SchülerInnen nehmen als Gäste des Literarischen Cafés an der Veranstaltung teil, meist aus dem ersten Semester: Sie bekommen tolle Anregungen und Inspirationen für ihre eigene SgA.

An dieser Stelle lade ich alle Interessierten ein zum nächsten Literarischen Café am 12. November um 14 Uhr 30 – ebenfalls zu Präsentationen der SgA ……
und am 25. November stellt der LK Deutsch dann interessante Bücher für Weihnachten vor.
Bitte vormerken: 20 Uhr – Pausenhalle der SAS.

Helge F. Sturm