Archiv für den Monat: Januar 2009

Tag der offenen Tür an der SAS

ecb56389f2552b58f206ba56deded4abWieder einmal standen heute die Tore der Sankt-Ansgar-Schule für Besucher offen.
An den Ständen in der Pausenhalle erhielten potentielle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern wertvolle Informationen rund um Seelsorge, Schulweg oder Kantine. Hilfsbereite Lotsen aus der Unter- und Mittelstufe halfen den Gästen sich in den Schulgebäuden zurechtzufinden und zeigten ihnen alle sehenswürdigen Räumlichkeiten.
Doch nicht nur Zukünftige waren anwesend; auch vergangene Abiturienten entdeckten ihre alte Schule neu: Die naturwissenschaftlichen Fachräume präsentierten ihre neuen technischen Errungenschaften und im Zeichensaal gab es eine kleine Kunstausstellung zu betrachten. Außerdem zogen eine Diashow mit Bildern der Musik-AGs und ein Kino im Keller mit von der Film AG produzierten Schulfilmen Aufmerksamkeit auf sich.
Das enorme Engagement aller Beteiligten machte diesen Nachmittag zu einem großen Erfolg.

mg | 15.1.09

„Was nun, Amerika?“

552cb5937a42d0f892d47d0cf8e424bdRüdiger Löwe, Redaktionsleiter für Internationale Sicherheitspolitik beim Bayrischen Rundfunk, hat heute, am 21.01.2009 und am Tag 1 der Obama-Ära ein Referat vor ca. 200 SchülerInnen des 1. Semesters gehalten. „Was nun, Amerika?“
Wir sind alle noch gefangen und berührt von der Inaugurationsfeier am Vorabend. Rüdiger Löwe, der seit den frühen siebziger Jahren mit Bill und Hilary Clinton sehr eng befreundet ist, weckt Erinnerungen an gemeinsame Studienzeiten, an den Münchener Fasching und an gemeinsame Veranstaltungen, die uns sehr anschaulich vermittelt werden. In welchen Situationen ist Hilary die Emphatische und Bill der Hardliner, wann ist es eher umgekehrt? Bill Clintons erste Fremdsprache ist Deutsch, groß sein Interesse an Deutschland, den Strukturen des Landes, dem Sozialsystem, aber vor allem an den Krankenversicherungen. Man lauscht dem routinierten Kenner und Freund der Clintons und erwartet auch kritische Distanz, die umso stärker dem neuen jungen und dynamischen Präsidenten entgegengebracht wird. „Bin ich etwa mit Obama einem medialen Alleskönner und Showman auf den Leim gegangen?“ wird sich so mancher Hörer unserer Pausenhalle fragen. Die Facetten des Wahlkampfes und das Insiderwissen bieten uns sehr authentische, z.T. sogar unter die Haut gehende Erkenntnisse über die USA. Wie wird in den USA der Supreme Court besetzt? Auch das erfahren wir in Löwes Vortrag.
Informationen aus erster Hand sind unschätzbar und wir freuen uns auf den nächsten Besucher.

Helge F Sturm