Archiv für den Monat: Juni 2011

Zero-Emission 2011

fb43409608a0b5e198a827cf5f72429cDie Sankt-Ansgar-Schule gewinnt zwei Preise beim Zero-Emission-Wettbewerb 2011 Die Aufgabe des diesjährigen Zero-Emission-Wettbewerbs bestand im Bau eines von einer Brennstoffzelle betriebenen Bootes. Bereits 2009 gewann die Nano-AG der SAS diesen Wettbewerb. In diesem Jahr konnten wir in beiden Jahrgangsklassen die Bestzeit nochmals unterbieten. In der Klassenstufe 7 bis 10 gewannen Florian B., Marvin R. und Felix O. In der Klassenstufe 11 bis 12 holten sich Markus H., Lukas H., Georg H. und Johannes B. den Titel. Die Preisverleihung findet in der letzten Schulwoche im Hamburger Rathaus statt.

M. Biebl

Dreiheiligentreffen – eine neue Ära der Schulpartnerschaft mit den USA

9c799cacd3b1cdd1829466ce90e5e988St. Ansgar meets St. Charles North and East High School. Nachdem unsere langjährige Schulpartnerschaft mit Loyola High School in Los Angeles 2010 beendet werden musste, weil Loyola sein Deutschprogramm eingestellt hat, beginnt in diesem Jahr unsere neue Schulpartnerschaft mit zwei High Schools in der Nähe von Chicago. Seit Donnerstag, dem 9.6., ist eine zwölfköpfige Schülergruppe aus Saint Charles mit der begleitenden Lehrerin Frau N. Johnson in unserer schönen – und zum Glück zur Zeit sonnigen – Hansestadt. Zur Begrüßungsparty an der Elbe kamen am Freitag Eltern, Schüler und die betreuenden Lehrer Frau Haarmeyer und Herr Goletz, aber selbst mit vereinten Kräften waren das Büffet und das Gegrillte nicht zu bewältigen. Das Pfingstwochenende wurde in den Familien gestaltet und am heutigen Mittwoch standen ein Besuch im Miniaturwunderland, das ja auch einen guten Überblick über Hamburg und den Rest Westeuropas vermittelt, und eine Stadtrallye auf dem Programm, einschließlich Elbfähren, U- und S-Bahnodyssee und Erkundung einiger Hamburger Kleinode (Speicherstadt, Deichstraße, St. Nicolai, St. Michaelis, Trostbrücke, Rathaus. Planten un Blomen un noch mea…). Petrus zeigte Respekt vor den Heiligen und schickte Sonne satt…

ag

“Raus aus der Schule – rein ins Labor!”

75556d6e908eea7e412ed53a5f2996f3…Dies ist das Motto des DLR_School_Labs auf dem Campus der Technischen Universität Hamburg-Harburg, in welches das Profil “Quelle des Lebens: Energie” des 2. Semesters am 31. Mai eingeladen war.
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist eine der größten und modernsten Forschungseinrichtungen Europas. Dort werden Flugzeuge der Zukunft entwickelt und Piloten trainiert, Raketentriebwerke getestet und Bilder von fernen Planeten ausgewertet.
Begleitet von Studenten der TUHH bahnten sich die Schüler ihren Weg durchs Schülerlabor, wo ihnen auf ihrer fast fünfstündigen Reise mit vielen Experimenten Fragen wie “Warum fliegt eigentlich ein Flugzeug?” oder “Was passiert im Windkanal?” anschaulich erklärt wurden, bis sie dann am Ende im Flugsimulator selbst im virtuellen Cockpit Platz nehmen durften.

Philip, 2. Sem.