Archiv für den Monat: März 2013

Weniger ist mehr: Fastenessen in der SAS

09156f30b9a92d8d509f9755e00417ffAn zwei Freitagen in der Fastenzeit wurde den Schülerinnen und Schülern der SAS ein Fastenessen in der Schulkantine angeboten, für das sie sich anzumelden hatten. Heute versammelten wir uns zunächst VOR der Kantine für eine kurze Einführung zum Sinn des Fastens, nämlich durch freiwilligen Verzicht (auf Fleisch) den Blick auf das Wesentliche zu schärfen – etwa auf die Realität, dass viele Menschen keinen Zugang zu den Fleischtöpfen der Welt haben. Anschließend betraten die Schüler gesammelt, d.h. ohne die sonst übliche Hektik die Kantine und nahmen Platz an der von Mitgliedern des Elternrates liebevoll gedeckten langen Tafel, wo nach einem Gebet gemeinsam gespeist wurde. Schlicht, besinnlich, fröhlich, aufmerksam, gemeinschaftlich, in jeder Hinsicht aufgeräumt war´s – eine interessante, für viele ungewohnte Erfahrung des Essens in der Schule. So stellt das derart gestaltete Fastenessen über den konkreten religiösen Anlass hinaus auch einen Impuls zur Entwicklung einer gemeinschaftlichen Essenskultur in der Schule dar… Herzlichen Dank dem Elternrat und der Schulkantine für die Ermöglichung dieser interessanten Erfahrung.

Jürgen Brinkmann, Beauftragter für die Seelsorge | Knud Kamphues

 

Into the Wild

9c8fc8e434d6e78b7fc10623fb4707aeBesinnungstage unserer Abiturienten. Eine Woche Aussteigen aus dem Schulalltag. Der pure Luxus. Wir leisten ihn uns. Gleich an 6 verschiedenen Rückzugsorten besinnen wir uns auf das Wesentliche: Welche Ziele und Pläne verfolge ich für mein Leben nach der Schule? Welche (in der Schule vermittelten ?) Werte geben mir Orientierung? Das Angebot an Veranstaltungen ist bunt: Es reicht von Schweigeexerzitien am Meer in Büsum über Klostertage in Nütschau bis hin zu stärker erlebnispädagogisch orientierten Tagen in Hoisdorf. Das Foto zeigt die Teilnehmer am Sunderhof, die sich anhand von Motiven des Films “Into the Wild” inspirieren lassen. Kann es da Zufall sein, dass sie bei einem Spaziergang im “wilden” Seevetal ein altes, ausrangiertes Fahrzeug entdecken, den “Magic Bus” des Films?

Jürgen Brinkmann | Knud Kamphues

Gründonnerstag

9fa24aa5ee7aa6cf525d2c1c7f6329aaBrotverteilung an 900 Schülerinnen und Schüler Eng standen die Schülerinnen und Schüler bei eisiger Kälte auf dem Pausenhof der Sankt-Ansgar-Schule zusammen, um den Worten ihres Schulseelsorgers Jürgen Brinkmann zu lauschen. Denn für den heutigen Gründonnerstag hatten sich Lehrer und Elternvertreter um Jutta Spohrer einen besonderen Impuls einfallen lassen: eine Brotverteilung. Brinkmann erinnerte die Kinder und Jugendlichen in einer kurzen Ansprache daran, sich immer wieder neu auf das Wesentliche des Lebens zu konzentrieren und Solidarität mit den Armen zeigen. So, wie es Papst Franziskus in den ersten Wochen seiner Amtszeit beispielhaft vormache. Die Erinnerung an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Aposteln könne hilfreich sein, den Blick zu schärfen. Nach einem gemeinsamen Vater Unser verteilten Achtklässler an 14 Ausgabestationen frisch gebackene Brote an die Schülerinnen und Schüler.

Ch. Schommer | knud kamphues