Kategorie-Archiv: Allgemein

Blick hinter die Kulissen des Deutschunterrichtes

Bildschirmfoto 2013-09-23 um 18.15.39„Einmal Mäuschen spielen und gucken, was die Kinder so im Unterricht machen“ – wünschen sich viele Eltern. So ein Blick hinter die Kulissen, d.h. hinter die sonst geschlossenen Türen der Klassenräume, wird nun im neu gestalteten Deutschbeitrag auf unserer Homepage möglich!

In den letzten Monaten war ich mit der Kamera in unterschiedlichen Unterrichtssituationen unterwegs und habe einmal dokumentiert, wie vielfältig die Aufgaben und Methoden sind, mit denen sich unsere Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht auseinandersetzen. Die AnsgarschülerInnen traten dabei unbefangen vor die Kamera und erlaubten Nahaufnahmen ihrer Aktivitäten und Gespräche. Das haben sie toll gemacht! Damit aber ganz sicher keiner mit seinem Auftritt aufgezogen wird, sind zwei der Videos in schattierter Version zu sehen.

Ebenfalls für viele Eltern wichtig: Sie können auf dieser Seite nun die Verlaufspläne für den Deutschunterricht für die Stufen 5 – VS anklicken. Dort erfahren Sie mehr über die Inhalte und die anstehenden Klassenarbeiten!

Am Ende des Deutschbeitrags möchte ich mich Ihnen als Fachleiterin für Deutsch noch persönlich vorstellen. Rufen Sie dort einmal meine Homepage auf, die ich extra für Eltern und SchülerInnen der SAS gestaltet habe, oder klicken Sie gleich hier.

Sie finden alles unter: Schule→Fächer→Deutsch

Das Bewerbungsvideo aus der aktuellen Klassenstufe 9 soll Ihnen schon einmal einen Vorgeschmack geben.

Nicola Wunder, Fachleiterin Deutsch

Sprint an der Ampel – geräuschlos durch die Innenstadt

Bildschirmfoto 2013-09-17 um 08.30.21Wir waren dabei, beim Projekt-Start mint:pink, einem Projekt mit dem Ziel, mehr coole Mädchen für das Physik-Profil zu begeistern. Bei der Übergabe eines Brennstoffzellenautos vor dem Rathaus an die Projektleitung gab es einen Empfang mit Sekt und Selters. Dieses Auto ist eines von weltweit nur 400 Brennstoffzellen-PkWs. Bei einer Probefahrt konnten wir es spüren: Der Elektromotor beschleunigt wie eine Rakete, ein WOW-Effekt, nahezu geräuschlos von Null auf Sechzig – leider darf man in der Stadt nicht schneller fahren. Man spürt sehr deutlich die Kurven und es hat Ähnlichkeit mit einem Dom-Besuch mit Achterbahn. Wir hatten sehr viel Spaß beim Fahren mit diesem Auto, so dass wir uns schon darauf freuen, es am Tag der offenen Tür in der Schule vorstellen zu dürfen. Auf die Probefahrt folgte noch ein kurzer Informationsaustausch mit der Projektleitung von mint:pink. Auch konnten wir die mint:pink-Teilnehmerinnen des MCGs kennen lernen. Wir freuen uns sehr auf die ersten Projekttage im Februar und werden weiter berichten.

9.Klasse – Laura (13), Luca (14), Mara (15)